Der 7-Saiter-Pionier auf dem Guitar Summit 2017: Ibanez!

Ibanez entwickelte sich über viele Jahrzehnte zu einer eigenständigen Gitarrenmarke, die zu einer festen und wichtigen Größe im internationalen Musikgeschäft herangewachsen ist. Egal ob Anfänger oder Profi, Metaller oder Jazz-Musiker – der Hersteller bietet sicher für jeden das passende Instrument.

Die Firma hat mit dem Modell Universe bereits 1987 in Zusammenarbeit mit Steve Vai eine siebensaitige Gitarre konzipiert, die seitdem fester Bestandteil ihres Sortiments ist. Besonders die Spieler moderner Spielarten wie Djent, Prog bis hin zu Death Metal, setzen gerne auf die Instrumente der Marke und so findet man im Endorser-Portfolio von Ibanez Namen wie Tosin Abasi (Animals As Leaders), Jake Bowen (Periphery), Dino Cazares (Fear Factory), Munky (Korn) oder Herman Li & Sam Totman (Dragonforce). Neben Steve Vai spielen außerdem viele der 80er-Jahre-Shred-Helden Ibanez Gitarren – Namen wie Paul Gilbert, Joe Satriani oder Andy Timmons kommen einem hier in den Sinn.

Ob Massenfertigungen, Signature-Modelle oder Unikate aus dem Custom Shop – die Instrumente von Ibanez sind ihr Geld wert und das in jeder Preisklasse.

Weitere Informationen unter ibanez.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.